Über mich

Tanja Meeth-Weber

Yoga lernen, Yoga lehren

Yoga hat mein Leben verändert, seit ich 2010 meinen ersten Hatha-Yogakurs bei einer Volkshochschule besucht habe. Als berufstätige Alleinerziehende merkte ich schnell die positiven Auswirkungen des Yoga. Yoga hat mir geholfen, mich besser zu spüren und auch mal innehalten zu können.
Von 2014 bis 2015 absolvierte ich eine zweijährige Ausbildung zur Yogalehrerin beim Deutschen Roten Kreuz. Seit 2015 gebe ich meine Praxiserfahrung und mein Wissen an meine Schüler und Interessierte weiter. Dabei lerne ich in jeder Stunde dazu und freue mich, meine Yoga-Erfahrungen an andere Menschen weitergeben zu dürfen.
Yoga unterrichten bedeutet für mich, Menschen einen freudvollen und leichten Umgang mit ihrem Körper zu vermitteln und den Leistungsgedanken loszulassen. Yoga ist die Annahme der eigenen Person mit all ihren Stärken und Schwächen.
Yoga ist ein Übungsweg. Ich bin sehr dankbar, diesen Weg gefunden zu haben und danke all meinen Lehrern und den Menschen, die mich auf diesem Weg begleiten.

Tanja Meeth-Weber

Mein Yoga

„Yoga ist, wenn die Bewegungen des Geistes zur Ruhe kommen.“ (Patanjalis Yoga Sutra 1.2.)

Der Grundgedanke des Yoga ist, durch Meditation, Konzentration, Atmung und Bewegung den Körper und die Seele miteinander zu vereinen. Yoga beruht auf dem indogermanischen Wort Yuj und bedeutet "Anschirren eines Zugtieres an einen Wagen". Der Wagen steht für den menschlichen Körper. Das Zugtier steht für Geist und Seele, die gezähmt werden müssen, damit sie den Wagen, also den Körper, ziehen können. Yoga ist ein Weg, um Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erlangen.

Yoga lässt sich als Sport oder als eine Gesamthaltung ansehen. Wenn Du Dich auf die philosophischen Aspekte einlässt, findest Du vielleicht einen ganz neuen Weg für Dich. Der sportliche Aspekt sorgt für kräftige Muskeln, eine bessere Beweglichkeit und geschmeidige Gelenke, der Gleichgewichtssinn wird geschult. Der Geist wird fokussiert, die Konzentrationsfähigkeit steigt.

Gerne kombiniere ich meine Yogastunden mit Klangschalen. Entweder als Klangteppich oder als Klangreise. Klangschalenklänge laden zum Loslassen ein. Anspannung wird zur Entspannung. Das alles ist Balsam für die Seele, die in stressigen Zeiten oft aufgewühlt ist, dadurch leichter verletzt werden kann und nun gelassener wird. Yoga ist kein Allheilmittel für alles, was Dir im Leben begegnet, aber er kann Dir helfen, mit den Problemen angemessener umzugehen. Ist der Geist ruhiger, findest Du besser Lösungen, bist kreativer und wacher.

Yoga ist so vielfältig, wie die Menschen, die ihn praktizieren. Ausgebildet in Hatha-Yoga, heißt Yoga für mich aber auch, mich von Stilen zu "emanzipieren": Werde, der Du sein willst - werde, der Du bist. Yoga ist ein Übungsweg. Für mich ist ein guter Lehrer jemand, der fördert, sich selbst zu entdecken und frei zu sein von allem - von Stilen -und schließlich auch vom Lehrer selbst.

Kurse

Yoga am Dienstagabend in Manderscheid

Kraft, Flexibilität, Balance und wohltuende Entspannung

Der Grundgedanke des Yoga ist, durch Meditation, Konzentration, Atmung und Bewegung den Körper und die Seele miteinander zu vereinen. In diesem Kurs erlernen die Teilnehmenden eine sorgfältige Auswahl von Bewegungs-, Haltungs- und Atemübungen. Sanfte Körperübungen kräftigen die Muskulatur, die Haltung verbessert sich und die Körperwahrnehmung wird verfeinert. Mit Achtsamkeits- und Atemübungen können wir stressbedingte Beschwerden mindern und verbessern die Konzentration. Eine längere Endentspannung mit Klangreisen, Bodyscan oder Fantasiereisen lässt uns zur Ruhe kommen. Yoga hilft uns, die Herausforderungen des Alltags besser zu meistern. Wir gewinnen positive Energie. Yoga tut Seele und Körper gut. Der Kurs ist auch für Anfänger gut geeignet.

Bitte mitbringen: Wolldecke, bequeme Kleidung, Kissen

Nähere Informationen und Anmeldung auf der Homepage der VHS Wittlich.

8 Abende, 08.01.2019 - 12.03.2019, Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr
Kursnummer 93427.18
Ort: Seminarhaus am Markt, Kirchstraße 12, 54531 Manderscheid
Preis 59,00 €

Yogakurs beim SV Laufeld

Seit dem 11.01.2017 finden Kurse beim SV Laufeld 1922 e.V. statt. Nähere Informationen hierzu erhältst Du auf der Homepage des SV Laufeld.

Bringe bitte eine rutschfeste Matte, Decke und bei Bedarf ein Meditationskissen oder -bänkchen sowie bequeme Kleidung und warme Socken mit. Achte darauf, vor Kursbeginn keine volle Mahlzeit zu Dir zu nehmen.




Ich möchte darauf hinweisen, dass meine Angebote reine Entspannungs-Angebote sind. Sie ersetzen nicht den Besuch bei Deinem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. In Absprache mit diesen kannst Du jedoch den Genesungsprozess unterstützen und fördern, da während einer tiefen Entspannung Regeneration auf allen Ebenen möglich ist. Diagnosen oder Heilversprechen gebe ich nicht ab.


Tanja Meeth-Weber

Yoga darf auch lustig sein!

Im Sommer 2018 habe ich mit Pierre M. Krause eine Yoga-Stunde im Feriendorf am Gillenfelder Pulvermaar abgehalten.
Das Ergebnis der lustigen Freiluft - Veranstaltung kannst Du Dir auf YouTube ansehen.